Mehr Sicherheit durch 3D-Röntgen:
Wie ein DVT beim Zahnarzt Ihre Behandlungsqualität entscheidend verbessert

Dr. Karsten Kamm ist Experte für CMD-Therapie und Funktionsdiagnostik in Baden-Baden.

Sie benötigen Zahnersatz oder ein Implantat und haben so von „DVT“ oder „3D-Röntgen“ gehört? Oder Ihnen sind diese Begriffe in einem anderen Zusammenhang untergekommen? Leider wissen Sie nicht genau, was es damit auf sich hat und welche Vorteile Ihnen diese Technik bringen könnte?

Wir als Ihre Zahnarztpraxis in Baden-Baden erklären Ihnen heute alles, was Sie über die „Digitale Volumentomographie“ wissen müssen. Und insbesondere, warum wir dieses sichere und schonende Verfahren in vielen Bereichen der Zahnmedizin, besonders aber für die Planung und das Einsetzen von Implantaten, unbedingt empfehlen.

3D-Röntgen beim Zahnarzt:
Was ist ein „DVT“?

Die Abkürzung „DVT“ steht für „Digitale Volumentomographie“ (auch: „3D-Röntgen“ oder „digitales Röntgen 3D“). Anders als beim klassischen 2D-Röntgenbild (Orthopantomographie („OPG“) sind mit dem Digitalen Volumentomographen bei recht geringer Strahlenbelastung besonders präzise 3D-Aufnahmen von Ihren Knochen- und Zahnstrukturen möglich.

Das funktioniert so: Sie stehen im Röntgenraum und die Röhre bewegt sich um Ihren Kopf herum, während der Computer die einzelnen Schichtaufnahmen zu einem hochauflösenden 3D-Bild zusammensetzt. So kann unser Zahnarzt Ihre Zähne von allen Seiten und aus allen Winkeln betrachten und dieses Wissen für das weitere Vorgehen nutzen.

Prof. Dr. Karsten Kamm

„Wenn es um Ihre Zahngesundheit geht, gehen wir gerne auf Nummer Sicher: mit unserem hochmodernen 3D-Röntgengerät. So können wir ganz genau hinsehen und Ihre Behandlung wird planbarer und damit deutlich sicherer.“

Der Vergleich

3D vs. 2D:
Was sind die Vorteile eines 3D-Röntgenbilds per DVT gegenüber einem klassischen OPG?

Röntgenbilder unterstützen unseren Zahnarzt bei der Diagnostik, Planung und Therapie. Verglichen mit den klassischen 2D-Röntgenaufnahmen bietet das 3D-Röntgen viele Vorteile:

  • Die Digitale Volumentomographie ist für Sie angenehm und schnell.
  • Ihre hochauflösenden DVT-Aufnahmen sind deutlich präziser.
  • Die räumliche Darstellung ermöglicht uns eine bessere Übersicht.
  • Ihre Behandlung oder Operation ist besser planbar und dadurch deutlich sicherer.
  • Ihre 3D-Aufnahmen bleiben für Folgebehandlungen jederzeit abrufbar.
Spektrum

Diverse Einsatzmöglichkeiten:
Therapie, Planung und Diagnostik beim Zahnarzt per DVT

Die Digitale Volumentomographie kommt immer dann zum Einsatz, wenn wir es mit besonders komplexen Strukturen zu tun haben, etwa

  • bei einer fortgeschrittenen Parodontitis, um den Zustand des Kieferknochens sicher beurteilen zu können.
  • bei Knochenaufbauten, um den Kieferknochen gezielt zu stärken und so die Voraussetzungen für Implantate zu schaffen.
  • zur zuverlässigen Diagnostik, beispielsweise bei Tumoren im Nasen- und Nebenhöhlenbereich.
  • bei Wurzelbehandlungen, um Einblicke in das verzweigte Wurzelsystem zu ermöglichen und die Entzündung präziser zu lokalisieren,
  • insbesondere bei der Planung und Durchführung von Implantationen, um abzusichern, dass ausreichend Knochenmaterial vorhanden ist oder um eine verbesserte Navigation während der OP zu erreichen.
Gezielt

Wann ist 3D-Röntgen beim Zahnarzt notwendig und wann nicht?

Ein 3D-Röntgenbild ist notwendig, wenn Ihr OPG-Bild nicht ausreicht, um die wichtigen Strukturen, die sich im und um den Operationsbereich herum befinden, adäquat beurteilen zu können. So etwa dann, wenn aus dem 2D-Röntgenbild nicht hervorgeht, wo genau die Nerven verlaufen oder sich die Kieferhöhle befindet.

Nach einer gründlichen Untersuchung und Beratung fertigen wir zunächst immer ein zweidimensionales Röntgenbild an. Erst wenn unser Zahnarzt der Auffassung ist, dass dieses nicht aussagekräftig genug ist, empfehlen wir Ihnen im zweiten Schritt eine Aufnahme mit dem Digitalen Volumentomographen.

Sicherheit

Strahlenbelastung beim DVT: Wie sicher ist das 3D-Röntgen in der Zahnarztpraxis?

In Deutschland sind Sie im Durchschnitt einer jährlichen Belastung von 2100 Mikrosievert ausgesetzt. Eine einzelne DVT-Aufnahme „kostet“ Sie 50 bis 200 Mikrosievert.

Dies entspricht lediglich einem Flug nach New York und zurück – eine gute „Investition“, wenn man den Zugewinn an Sicherheit durch das digitale Zahnröntgen bedenkt.

Ihre Gesundheit

Kosten für die Digitale Volumentomographie:
Was kostet das 3D-Röntgen beim Zahnarzt?

Die Kosten für digitales Röntgen beim Zahnarzt variieren je nach Aufwand. Sie müssen sie in der Regel selbst zahlen. Ihre Krankenkasse wird die Kosten für ein DVT beim Zahnarzt üblicherweise nicht übernehmen. Wir erstellen Ihnen auf Wunsch gerne ein persönliches Angebot.

Bitte bedenken Sie bei Ihrer Entscheidung für oder wider das 3D-Zahnröntgen: wir empfehlen eine DVT-Aufnahme nur dann, wenn die Behandlung oder Operation auf Grundlage des 2D-Röntgenbilds nicht ausreichend sicher wäre. Der Zugewinn an Nutzen durch ein DVT übersteigt die Kosten also in der Regel bei weitem.

Setzen Sie – vor allem bei der Implantatplanung –
auf den Mehrwert, den Ihnen unser hochmodernes DVT bieten kann.

Vereinbaren Sie noch heute Ihren Termin für eine Beratung in Ihrer Zahnarztpraxis in Baden-Baden.

Aktuelle Informationen
24.11.2021 15:00 Aktuelle Hinweise zu Ihrem Zahnarztbesuch

Liebe Patientinnen und Patienten, 

seit dem 24.11.21 gelten die neuen Regelungen des Infektionsschutzgesetzes (IfSG).

Bitte beachten Sie die aktuellen Hinweise zu Ihrem Zahnarztbesuch:

  • Zahnärztliche Behandlung weiter unabhängig von 3G
    Als Patient / Patientin benötigen Sie weiterhin keinen Impf-, Genesen- oder Test-Nachweis, um zahnmedizinisch behandelt zu werden. Zur Einschätzung der Gefährdungslage dürfen wir Sie jedoch nach Ihrem Impf- und Teststatus fragen und ihn dokumentieren. Bitte tragen Sie zu Ihrem und unserem Schutz eine FFP2-Maske. Bei grippeähnlichen Symptomen informieren Sie uns bitte vor Ihrem Besuch.
  • 3G-Nachweis für Begleitpersonen
    Begleitpersonen (Eltern, Freunde) dürfen die Praxis nur mit einem gültigen 3G-Nachweis betreten (geimpft, genesen, getestet). Besucher benötigen einen aktuellen Testnachweis. Zulässige Tests sind PCR-Tests, PoC-Antigen-Tests und Selbsttests.Bitte beachten Sie: Begleitpersonen und Besucher sind gesetzlich dazu verpflichtet, einen Nachweis über den Impf-, Genesen- oder Teststatus (24 Stunden alt) auf Verlangen vorzulegen.
  • Praxispersonal und Zahnärzte werden regelmäßig getestet
    Wir testen uns regelmäßig und dokumentieren dies für das Gesundheitsamt. Zusätzlich gelten in der Praxis ohnehin sehr hohe Hygienestandards. Sie sind bei Ihrem Besuch bestens geschützt.

Haben Sie Fragen?

Wir sind gerne für Sie da. Rufen Sie uns an unter 07221 969700.

Vielen Dank für Ihr Verständnis

 


07.09.2020 18:00 ❗️ Warum ein gesunder Mund gerade jetzt wichtig ist ❗️

Liebe Patientinnen und Patienten,

nehmen Sie Ihren Zahnarztbesuch wahr. Gerade jetzt ist ein gesunder Mund wichtig. Gerne erklären wir Ihnen, warum.

  • Eine gesunde Mundhöhle wirkt als erste Barriere gegen Erreger und Bakterien, die Erkrankungen und Infektionen verursachen – dazu zählt auch Covid-19.
  • Wissenschaftler vermuten einen Zusammenhang zwischen einer schlechten Mundgesundheit und einem schweren Verlauf von Covid-19.
  • Mithilfe einer guten Mundhygiene reduzieren Sie die Bakterienzahl und senken das Risiko für Entzündungen wie Parodontitis, der chronischen Entzündung des Zahnbetts.
  • Zu den Hauptrisiken für einen schweren Covid-19-Verlauf zählen Vorerkrankungen wie Diabetes, Bluthochdruck und Herz- und Kreislauferkrankungen. Alle drei stehen in Zusammenhang mit der Parodontitis.
  • Parodontitis belastet zudem das Immunsystem. Stimmt die Mundhygiene, hat das Immunsystem mehr Kapazitäten, um uns vor Erregern und Viren zu schützen. Gefährliche Wechselwirkungen bleiben aus.

In unserer Praxis kümmern sich unter anderem Dentalhygienikerinnen um die Zahnvorsorge. Sie wissen so viel über gesunde Zähne wie der Zahnarzt. Gemeinsam ermitteln sie Ihr individuelles Gesundheitsrisiko und erstellen einen passenden Behandlungsplan.

✅ Wir sind für Sie da! Rufen Sie uns an und vereinbaren Sie Ihre nächste Vorsorgeuntersuchung. Sie erreichen uns unter: ☎️ Tel.: 07221 969700

Oder möchten Sie lieber per Video mit einem unserer Zahnärzte sprechen? ? Melden Sie sich zu unserer VIDEOBERATUNG  an.

Bleiben Sie gesund!


Hinweis zu Corona Schliessen