Der Dauergast in Ihrem Mund: Wie Sie mit Ihrem oralen Biofilm zahngesund alt werden

Wussten Sie, dass Sie einen ständigen Begleiter haben, der nicht von Ihrer Seite weicht? Er wohnt bei Ihnen, zahlt keine Miete und isst fleißig mit. Selbst wenn Sie ihn bewusst entfernen, kommt er immer wieder zurück. Die Rede ist von Ihrem oralen Biofilm. Ihre Zahnärzte in Baden-Baden erklären Ihnen heute alles, was Sie darüber wissen sollten.

Der orale Biofim: Was ist das?

Der orale Biofilm umfasst alle Zahnbeläge und wird auch als „Plaque“ bezeichnet. Er besteht aus einer Ansammlung von Bakterien und Keimen. Diese haben sich in einer Mischung aus Wasser, Zucker, Proteinen und Fetten organisiert. Jeder Mensch hat einen Biofilm im Mund.

Der orale Biofilm haftet, wie alle Biofilme, gerne an feuchten und warmen Oberflächen, in diesem Fall auf Zähnen, Mundschleimhaut und Zunge. Mehr als 500 verschiedene Arten von Bakterien leben dort – „gute“ und „schädliche“ in einem empfindlichen Gleichgewicht. Problematisch wird es nur, wenn dieses aus den Fugen gerät.

Wie eine kleine Stadt: gute und schädliche Bakterien als Lebensgemeinschaft

Man kann sich den oralen Biofilm als eine Art kleine Stadt innerhalb der Mundhöhle vorstellen. Die unterschiedlichen Bakterien agieren einzeln und gemeinsam auf eine ideal aufeinander abgestimmte Art und Weise.

So sind bestimmte Bakterien für die Nährstoffversorgung zuständig, andere entfernen Abfallstoffe und wieder andere stellen die Versorgung sicher. Um die unterschiedlichen Prozesse zu koordinieren, kommunizieren die Bakterien untereinander. Auf diese Weise stabilisiert sich die Gemeinschaft langfristig selbst.

Was passiert, wenn das Gleichgewicht gestört wird?

Solange das Verhältnis zwischen guten und schädlichen Bakterien im oralen Biofilm in Balance bleibt, ist alles in Ordnung. Verschiebt sich die Balance jedoch zugunsten der krankmachenden Keime, wird es problematisch: Karies, Zahnfleischentzündungen und schließlich Parodontitis können die Folgen sein.

Letztere kann zu Zahnlockerung und Zahnverlust führen und mittelbar sogar die Allgemeingesundheit schädigen: Krankheiten wie Herzinfarkte, Schlaganfälle oder Diabetes können entstehen. Wichtig also: halten Sie Ihren oralen Biofilm bestmöglich im Gleichgewicht.

So halten Sie Ihren oralen Biofilm in Balance

Früher dachte man: je mehr Biofilm, desto höher das Risiko zu erkranken. Heute wissen wir: Das stimmt nicht ganz. Zusätzliche Faktoren, wie die genetische Veranlagung, sind mit ausschlaggebend dafür, ob ein Patient krank wird oder nicht. Leider lässt sich die Genetik nicht beeinflussen. Andere Faktoren hingegen schon:

  • Häusliche Mundhygiene:
    Reinigen Sie Ihre Zähne regelmäßig und gründlich mit Zahnbürste, fluoridhaltiger Zahnpasta und Zahnseide. So wird eine eventuelle Verschiebung im Biofilm zugunsten schädlicher Bakterien immer wieder zurückgeworfen.
  • Professionelle Zahnreinigung in Ihrer Zahnarztpraxis (PZR):
    Eine PZR erreicht auch jene Stellen in Ihrem Mund, die Sie mit Zahnbürste und Zahnseide nicht erreichen. An den geglätteten Zahnoberflächen können die Bakterien schwerer anhaften. Außerdem hilft die Fluoridierung gegen schädliche Keime und schützt Ihre Zähne.
Wir helfen Ihnen gerne.

Vereinbaren Sie am besten heute noch Ihren Termin für Ihre nächste Professionelle Zahnreinigung – bei Ihrer Praxis für Zahngesundheit Baden-Baden – unter +49 7221 969 70 – 0 oder über unser Kontaktformular.

Aktuelle Informationen
24.11.2021 15:00 Aktuelle Hinweise zu Ihrem Zahnarztbesuch

Liebe Patientinnen und Patienten, 

seit dem 24.11.21 gelten die neuen Regelungen des Infektionsschutzgesetzes (IfSG).

Bitte beachten Sie die aktuellen Hinweise zu Ihrem Zahnarztbesuch:

  • Zahnärztliche Behandlung weiter unabhängig von 3G
    Als Patient / Patientin benötigen Sie weiterhin keinen Impf-, Genesen- oder Test-Nachweis, um zahnmedizinisch behandelt zu werden. Zur Einschätzung der Gefährdungslage dürfen wir Sie jedoch nach Ihrem Impf- und Teststatus fragen und ihn dokumentieren. Bitte tragen Sie zu Ihrem und unserem Schutz eine FFP2-Maske. Bei grippeähnlichen Symptomen informieren Sie uns bitte vor Ihrem Besuch.
  • 3G-Nachweis für Begleitpersonen
    Begleitpersonen (Eltern, Freunde) dürfen die Praxis nur mit einem gültigen 3G-Nachweis betreten (geimpft, genesen, getestet). Besucher benötigen einen aktuellen Testnachweis. Zulässige Tests sind PCR-Tests, PoC-Antigen-Tests und Selbsttests.Bitte beachten Sie: Begleitpersonen und Besucher sind gesetzlich dazu verpflichtet, einen Nachweis über den Impf-, Genesen- oder Teststatus (24 Stunden alt) auf Verlangen vorzulegen.
  • Praxispersonal und Zahnärzte werden regelmäßig getestet
    Wir testen uns regelmäßig und dokumentieren dies für das Gesundheitsamt. Zusätzlich gelten in der Praxis ohnehin sehr hohe Hygienestandards. Sie sind bei Ihrem Besuch bestens geschützt.

Haben Sie Fragen?

Wir sind gerne für Sie da. Rufen Sie uns an unter 07221 969700.

Vielen Dank für Ihr Verständnis

 


07.09.2020 18:00 ❗️ Warum ein gesunder Mund gerade jetzt wichtig ist ❗️

Liebe Patientinnen und Patienten,

nehmen Sie Ihren Zahnarztbesuch wahr. Gerade jetzt ist ein gesunder Mund wichtig. Gerne erklären wir Ihnen, warum.

  • Eine gesunde Mundhöhle wirkt als erste Barriere gegen Erreger und Bakterien, die Erkrankungen und Infektionen verursachen – dazu zählt auch Covid-19.
  • Wissenschaftler vermuten einen Zusammenhang zwischen einer schlechten Mundgesundheit und einem schweren Verlauf von Covid-19.
  • Mithilfe einer guten Mundhygiene reduzieren Sie die Bakterienzahl und senken das Risiko für Entzündungen wie Parodontitis, der chronischen Entzündung des Zahnbetts.
  • Zu den Hauptrisiken für einen schweren Covid-19-Verlauf zählen Vorerkrankungen wie Diabetes, Bluthochdruck und Herz- und Kreislauferkrankungen. Alle drei stehen in Zusammenhang mit der Parodontitis.
  • Parodontitis belastet zudem das Immunsystem. Stimmt die Mundhygiene, hat das Immunsystem mehr Kapazitäten, um uns vor Erregern und Viren zu schützen. Gefährliche Wechselwirkungen bleiben aus.

In unserer Praxis kümmern sich unter anderem Dentalhygienikerinnen um die Zahnvorsorge. Sie wissen so viel über gesunde Zähne wie der Zahnarzt. Gemeinsam ermitteln sie Ihr individuelles Gesundheitsrisiko und erstellen einen passenden Behandlungsplan.

✅ Wir sind für Sie da! Rufen Sie uns an und vereinbaren Sie Ihre nächste Vorsorgeuntersuchung. Sie erreichen uns unter: ☎️ Tel.: 07221 969700

Oder möchten Sie lieber per Video mit einem unserer Zahnärzte sprechen? ? Melden Sie sich zu unserer VIDEOBERATUNG  an.

Bleiben Sie gesund!


Hinweis zu Corona Schliessen