Schmerztherapie beim Zahnarzt ZBB in Baden-Baden.

Die Schmerztherapie in Baden-Baden hilft bei akuten und chronischen Beschwerden!

Das Wichtigste in Kürze:

  • Die neuroreflektorische Schmerztherapie oder auch Kältereiztherapie hilft bei akuten und chronischen Schmerzen mittels Kälteschock durch Co2-Gas.
  • Die Kältereiztherapie ist eine sehr wirksame und verträgliche Schmerzbehandlung bei akuten Verletzungen, Entzündungen, muskulären Störungen, Arthrosen und rheumatischen Gelenkbeschwerden.
  • Mit elektrischer Stimulation behandeln wir unter anderem Stumpf- und Phantomschmerzen, zum Beispiel nach einer Weisheitszahnentfernung.

Ob akut oder chronisch: In Form von Schmerzen sagt uns der Körper: Hier stimmt etwas nicht! Wir müssen also zunächst herausfinden, was der Auslöser für die Beschwerden ist. Wenn die Schmerzen auch nach der Behandlung spürbar sind, helfen wir Ihnen mit der Schmerztherapie in unserer Praxis!

Die Schmerztherapie…

  • unterstützt den Heilungsverlauf von Hämatomen, Ödemen, Entzündungen, Muskelverspannungen und Bewegungseinschränkungen,
  • führt zu einer sofortigen Linderung von Schmerzen ohne umfangreiche Maßnahmen
  • ist eine naturheilkundliche Behandlungsform ohne bekannte Nebenwirkungen
  • ist kostengünstig.
  • gilt als anerkannte Methode zur Schmerzlinderung.
Sie möchten wieder schmerzfrei durch das Leben gehen?

Wir helfen Ihnen dabei.

Kältereiztherapie

Wir schocken den Schmerz mit der Kältereiztherapie

Kältereiztherapie beim Zahnarzt in Baden-Baden gegen Schmerzen.

In unserer Praxis nutzen wir auch die Kraft der Natur, um Ihnen bei Schmerzen zu helfen. Die Neuroreflektorische Schmerztherapie oder auch Kältereiztherapie ist eine natürliche und heute unverzichtbare Technik zur Behandlung akuter und chronischer Erkrankungen.

  • Akute Schmerzen:
    Ein -35°C kalter Luftstrom wird auf Ihre Haut gesprüht. Die Kälte lindert akute Beschwerden, die durch Hämatome, Ödeme und Verspannungen entstanden sind.
  • Chronische Schmerzen:
    Durch die Kälte weiten sich die Blutgefäße im betroffenen Bereich, die Lymphtätigkeit wird angeregt und Entzündungsstoffe aus dem betroffenen Bereich gespült.

Die Durchführung der Kältereiztherapie dauert etwa 15 Minuten. Sie müssen sich übrigens keine Sorgen machen: Sie werden trotz der Minusgrade nicht frieren. Wir verwenden nur trockene Kälte für die Therapie.

Flüssiges Kohlendioxidgas wird auf die schmerzende Stelle gesprüht und bewirkt über ausgelöste neuroreflektorische Reize eine sofortige Schmerzlinderung. Die Muskulatur lockert sich, die Durchblutung des Gewebes ist verbessert, Entzündungsstoffe werden aus dem Gewebe abtransportiert.

Elektrische Nervenstimulation

Die elektrische Nervenstimulation stoppt den Schmerz

Gerät für die Schmerztherapie beim Zahnarzt in Baden-Baden.

Wir nutzen außerdem die transkutane elektrische Nervenstimulation gegen Schmerzen – kurz TENS. Dabei handelt es sich um ein Verfahren zur sogenannten Gegenirritation. Das bedeutet, dass wir die Wahrnehmung eines Schmerzreizes durch das Auslösen eines Gegenreizes blockieren.

Dieser Gegenreiz ist nicht schmerzhaft für Sie. Er aktiviert die nicht schmerzleitenden Nervenfasern, die den Reiz schneller zum Gehirn leiten als die schmerzleitenden Nervenfasern. Der neutrale Reiz kommt also schneller an als der schmerzhafte Reiz!

Schnelle Linderung der Schmerzen

Der Einsatz des TENS-Gerätes bei Patienten mit muskulären Dysbalancen kann innerhalb kurzer Zeit zu einer deutlichen Entspannung der Kaumuskulatur führen. Diese ist erforderlich, um die Kontaktverhältnisse  zwischen den Gebissreihen korrekt beurteilen zu können.

Patienten, bei denen die Ursache für Fehlkontakte zwischen den Zahnreihen nicht direkt mit den Zähnen in Zusammenhang stehen, untersuchen wir zunächst auf muskuläre Dysbalancen. Das TENS-Gerät leistet hierzu einen sehr guten Beitrag, da innerhalb kurzer Zeit eine muskuläre Relaxation erreicht werden kann. So können wir schnell mögliche Fehlerquellen ausschließen.

  • Wir kleben Elektroden auf die Haut, die schwache Stromstöße abgeben und die Weiterleitung der Schmerzinformation unterbinden
  • Die Stärke der Stromstöße, die Dauer und die Platzierung der Elektroden passen wir bei jedem Patienten individuell an – sodass es für Sie angenehm ist!
  • Zum Einsatz kommt TENS zum Beispiel bei Phantom- oder Stumpfschmerzen (Schmerz in einem Körperteil, das nicht mehr vorhanden ist) und der sympathischen Reflexdystrophie (schmerzhafte Erkrankung einzelner Gliedmaßen mit Schwellungen).

Die elektrische Stimulation fördert außerdem die Bildung von Endorphinen. Das sind Schmerzmittel, die der Körper selbst produziert. Mit TENS geben wir dem Körper also nur ein wenig Starthilfe, um selbst etwas gegen die Schmerzen zu unternehmen.

Alpha-Stim: Elektrotherapie im Mikrostrombereich zur Behandlung von Schmerzen

Mit Alpha-Stim behandeln wir zum Beispiel sehr effektiv:

  • Schmerzen
  • Migräne
  • Depressionen
  • Schlaflosigkeit
  • Angstgefühl.

Die Alpha-Stim-Methode ist ein klinisch erprobtes Mikrostromverfahren, bei dem wir Mikrostrom mit einer speziellen Wellenform zur Schmerzlinderung einsetzen. Die Behandlung mit Alpha-Stim ist einfach und schmerzarm. Der Strom fließt entweder durch leicht zu bedienende Clips, die an den Ohrläppchen angelegt werden, oder über spezielle Applikatoren, die lokal am Schmerzort eingesetzt werden.

Lassen Sie sich von Schmerzen nicht die Lebensfreude nehmen. Wir helfen Ihnen.

Praxisangebot

Ähnliche Themen, die Sie auch interessieren könnten

Zahnarzt Dr. Karsten Kamm überprüft Fehlfunktion des Kiefergelenks vor der CMD-Therapie in Baden-Baden.
Mann bekommt Narkose vor der Behandlung beim Zahnarzt in Baden-Baden.

Anästhesie

Mehr erfahren
Dr. Andreas Euchner und Mitarbeiterin mit Patient beim Zahnarzt in Baden-Baden.
Kontakt

Lernen Sie Ihre Zahnärzte in Baden-Baden kennen!

Statische Karte

Villa Seldeneck

Hans-Bredow-Straße 24
D-76530 Baden-Baden

Tel.:+49 7221 969 70 - 0
Fax:+49 7221 969 70 28
E-Mail:info@z-b-b.de

Medical Center

Beethovenstraße 2
D-76530 Baden-Baden

Tel.:+49 7221 969 70 - 0
Fax:+49 7221 969 70 55
E-Mail:info@z-b-b.de

Sprechzeiten

Montag 08:30 - 20:00 Uhr
und nach Vereinbarung
Dienstag 08:30 - 20:00 Uhr
und nach Vereinbarung
Mittwoch 08:30 - 18:00 Uhr
und nach Vereinbarung
Donnerstag 08:30 - 20:00 Uhr
und nach Vereinbarung
Freitag 08:30 - 13:00 Uhr
und nach Vereinbarung
Aktuelle Informationen
27.03.2020 10:32 Wichtige Informationen zu Ihrem Besuch

Liebe Patientinnen und Patienten,

der Coronavirus zwingt uns dazu, den Alltag neu zu überdenken und Gewohntes aufzugeben. Dieser Herausforderung sind wir nur gewachsen, wenn wir zusammenhalten. Deshalb möchten wir weiterhin für Sie da sein, wenn Sie uns brauchen.

Die Praxis ist normal geöffnet 

Diese Entscheidung treffen wir aus voller Überzeugung und mit der Gewissheit, dass für Ihre und unsere Sicherheit gesorgt ist. Für Sie besteht kein erhöhtes Risiko einer Infektion.

Dank hoher Hygienestandards sind wir bestens auf Ihren Besuch vorbereitet. Wir verfügen über genügend Desinfektionsmittel, Handschuhe und Mundschutz. Bevor Sie im Zahnarztstuhl Platz nehmen, treffen wir alle notwendigen Vorkehrungen für die optimale Hygiene. Ihre Termine legen wir so, dass Sie möglichst wenig Kontakt mit anderen Patienten haben.

Videoberatung für dringende Fälle

Patienten, die ihr Haus nicht verlassen möchten oder können, haben die Möglichkeit, sich per Video mit unseren Zahnärzten auszutauschen. Dazu bieten wir Ihnen ab sofort die Videoberatung unter vier Augen an.

Die Installation der nötigen Software ist einfach und in wenigen Schritten möglich. Eine entsprechende Anleitung erhalten Sie nach Anmeldung.

Hier können Sie sich anmelden: VIDEOBERATUNG 

Erhöhte Sicherheitsvorkehrungen

Für Besuche in unserer Praxis gelten ab sofort neue Sicherheitsvorkehrungen, um Sie und unsere Mitarbeiter vor einer Infektion zu schützen.

Unser Appell an Sie:

  • Halten Sie sich bitte an die Empfehlungen des RKI (Robert-Koch-Institut)
  • Bleiben Sie zu Hause, wenn sie Kontakt zu Menschen aus Risikogebieten hatten oder vor Ort waren
  • Wenn möglich, kommen Sie bitte ohne Begleitung in unsere Praxis
  • Bei Anzeichen einer möglichen Infektion (Fieber, Atemnot, Halsschmerzen, Husten) bleiben Sie bitte zu Hause und verständigen Sie Ihren Hausarzt.

Vielen Dank für Ihr Verständnis

Ihr Team der Zahngesundheit Baden-Baden


Hinweis zu Corona Schliessen